Nur notwendige akzeptieren
Auswahl akzeptieren
Alle akzeptieren
Achtung! Neues Infektionsschutzgesetz: Begleitpersonen dĂŒrfen die Praxis nur noch mit einem negativen Test betreten. Patienten sind davon ausgenommen!    Unsere allgemeinen Info`s zum Corona-Virus.     ·     Achtung! Neues Infektionsschutzgesetz: Begleitpersonen dĂŒrfen die Praxis nur noch mit einem negativen Test betreten. Patienten sind davon ausgenommen!    Unsere allgemeinen Info`s zum Corona-Virus.     ·    

News Zahn-Zentrum-Daun · Dr. Steffens

News Zahn-Zentrum-Daun · Dr. Steffens

Wir unterstĂŒtzen den Tag der Zahngesundheit. DiesjĂ€hriges Motto: Gesund beginnt im Mund – #zĂŒndstoff!

Was bedeutet ZĂŒndstoff im Mund? EntzĂŒndungen, Schmerzen, Erkrankung des Zahnhalteapparats, Parodontitis (auch bekannt als Parodontose) und eine große Zahl betroffener Patient/Innen. Der Aktionskreis zum Tag der Zahngesundheit stellt dieses Jahr die Parodontitis in den Focus und gibt Informationen ĂŒber parodontale Erkrankungen und deren ZusammenhĂ€nge. Hinzu kommt auch, dass ein gesunder Zahnhalteapparat die Grundvoraussetzung fĂŒr eine Zahnkorrektur ist.

Dr. Hermann Steffens erklĂ€rt:"FĂŒr unsere tĂ€gliche Arbeit im Zahnzentrum-Daun ist dieses Thema gleich aus zweierlei Hinsicht Ă€ußerst interessant: Die im Volksmund oft ZahnfleischentzĂŒndung genannte Erkrankung - richtig Parodontitis -, ist eine wahre Volkskrankheit. Sie ist eine entzĂŒndliche Erkrankung des Zahnbettes mit Abbau des Zahnhalteapparates. Sie betrifft ca. 90% der Bevölkerung. Es gehen mehr ZĂ€hne durch Erkrankungen des Zahnhalteapparates verloren, als durch Karies.

Wir sehen hier bei der tĂ€glichen Arbeit auch einen engen Zusammenhang zwischen den beiden Volkskrankheiten Zahnfleischerkrankung (Parodontitis, hĂ€ufig auch Parodontose genannt) sowie Karies und der Notwendigkeit einer umfassenden Vorbeugung auch Prophylaxe genannt deutlich machen. Beide Krankheiten hĂ€ngen nĂ€mlich unmittelbar vom Hygienezustand Ihrer ZĂ€hne und Ihren individuellen ZahnhygienebemĂŒhungen ab.

Desweiteren gehört ja die Zahnkorrektur auch zum festen Bestandteil unserer Arbeit im Zahnzentrum-Daun und ein gesunder Zahnhalteapparat (Parodont) ist die Grundvoraussetzung fĂŒr eine jede Zahnkorrektur."

 

ZurĂŒck jedoch zum Tag der Zahngesundheit:"

Der Tag der Zahngesundheit - Wie in jedem Jahr unter einem neuen aktuellen Motto: Dieses Jahr unter dem Motto: Gesund beginnt im Mund – ZĂŒndstoff! Oder auch kurz: #zĂŒndstoff!

Zum diesjÀhrigen Tag der Zahngesundheit hat es sich der gleichnamige Aktionskreis zur Aufgabe gemacht, Antworten auf viele Fragen rund um die Parodontitis zu geben, um ZÀhne durch eine gezielte Vorsorge bis ins hohe Alter erhalten zu können.

Parodontitis bietet eine Menge ZĂŒndstoff. Rund zehn Millionen Deutsche sind von dieser chronischen EntzĂŒndung des Zahnhalteapparates betroffen. Oft entwickelt sie sich schleichend und manchmal auch zunĂ€chst schmerzlos. Erste Anzeichen sind ZahnfleischentzĂŒndungen. Unentdeckt und unbehandelt entstehen um die Zahnwurzeln sog. Zahnfleischtaschen. Diese geben schĂ€dlichen Bakterien beste Voraussetzungen, sich zu vermehren. Es folgt eine bakterielle Infektion, die das Gewebe und den Kieferknochen angreift und abbaut. ZĂ€hne verlieren ihren Halt und können nach einiger Zeit sogar ausfallen. Möglich sind sogar Beeinflussungen auf den gesamten Organismus.

Wie kann man das Parodontitis-Risiko minimieren?

Durch gute prĂ€ventive Möglichkeiten lassen sich die Risiken minimieren. Dank gezielter Vorsorge, regelmĂ€ĂŸiger Mundhygiene, zweimaligem ZĂ€hneputzen am Tag, dem Anwenden von Zahnseide oder ZahnzwischenraumbĂŒrsten (InterdentalbĂŒrsten) und einer regelmĂ€ĂŸigen Prophylaxe und professioneller Zahnreinigung (PZR) in der Praxis, sind die Zahlen betroffener Patient/Innen sogar rĂŒcklĂ€ufig. Auch eine gesunde ErnĂ€hrung sowie ein gesunder Lebensstil sind von Vorteil.

Hervorheben möchten wir, dass es besonders wichtig ist Kinder und Jugendliche frĂŒh und altersgerecht an regelmĂ€ĂŸige und sorgfĂ€ltige Mundhygiene heranzufĂŒhren, denn dann haben sie gute Chancen, keine Parodontitis zu entwickeln.

Was gibt es Neues fĂŒr Betroffene?

Es gibt gute Neuerungen: Z. B. haben seit dem 1. Juli 2021 gesetzlich Versicherte unter anderem den Anspruch auf eine individuelle Anleitung zu guter Mundhygiene sowie ein parodontologisches AufklĂ€rungs- und TherapiegesprĂ€ch. Die wesentliche Neuerung ist die UnterstĂŒtzende Parodontitis-Therapie. Dabei wird der Parodontalzustand untersucht, die Mundhygiene kontrolliert und bei Bedarf eine Anleitung zur richtigen Zahnpflege gegeben. Hinzu kommt, dass alle ZĂ€hne gereinigt und Zahnfleischtaschen ab einer bestimmten Tiefe behandelt werden. Versicherte haben zukĂŒnftig nach ihrer Parodontitis-Behandlung automatisch fĂŒr zwei Jahre Anspruch auf eine solche Behandlung, auch UPT genannt. Menschen mit BeeintrĂ€chtigungen und PflegebedĂŒrftige mit einem Pflegegrad, die Eingliederungshilfe beziehen, benötigen fĂŒr eine Parodontitis-Behandlung keine Genehmigung ihrer Krankenkasse mehr.

Um etwas fĂŒr seine Mundgesundheit zu tun, gibt es viele Möglichkeiten, darĂŒber klĂ€ren wir unsere Patient/Innen in unserer Praxis regelmĂ€ĂŸig auf.

Was bedeutet Parodontitis fĂŒr die DurchfĂŒhrung einer Zahnkorrektur?

Wir haben diesmal ein doppeltes Anliegen, warum wir auch in diesem Jahr wieder den Tag der Zahngesundheit unterstĂŒtzen. Zum einem liegt uns Ihre Zahngesundheit am Herzen. Zum anderen ist ein gesunder Zahnhalteapparat (Parodont) die Voraussetzung fĂŒr ein gutes Gelingen einer Zahnkorrektur, bei der die ZĂ€hne durch sanften Druck in die richtige Position gebracht werden. Eine gute Diagnostik ist in unserem Hause der wesentliche Schritt vor der eigentlichen Behandlung. Durch unser Fachwissen gepaart mit modernster Technologie sind wir in der Lage, fĂŒr Sie eine ganz genaue Analyse und Diagnose zu erbringen und eventuelle Probleme vorab zu erkennen und zunĂ€chst vor der Zahnkorrektur zu bereinigen und dies finden Sie bei uns im Zahn-Zentrum-Daun alles unter einem Dach.

Wir sind Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen rund um Ihre Zahngesundheit!

Foto: ©almedico.com

Zurück zu Alle News


©2022 · Zahn-Zentrum-Daun · Trierer Straße 20 · D-54550 Daun